Die Chronik des Zeichners

<< Klicken: Inhaltsverzeichnis >>

Navigation:  Die Bilderbücher > Die - Durch >

Die Chronik des Zeichners

chronik

Graphic Novel

Verfasser

Binder, Hannes

Verlag

Limmat Zürich

Jahr

2014

Schlüsselwörter

Comic

«Als Hannes Binder Tagebücher und Dokumente seiner Grossmutter findet und liest, lernt er auch seinen Urgrossvater kennen. Dieser wollte Maler werden, doch sein Vater, ein von der auf kommenden Industrie bedrängter Kammmacher, bittet ihn, sich das gut zu überlegen. Auch der erfolgreiche Maler Koller, den er plein air antrifft, warnt ihn vor dem harten Brot der Kunst.

Die Dokumente aus dem Schreibtisch seiner Grossmutter beflügeln des Zeichners Fantasie, er reist in die Vergangenheit, ins neunzehnte Jahrhundert, als der junge Urgrossvater die Kunst liebt und eine Diessenhofener Wirtstochter, als die Industrie das Handwerk bedrängt und die aufkommende Fotografie die Malerei. Und er erinnert sich an seine eigene Jugend als Kunststudent in den Sechzigerjahren mit seinem Aufbruch zu neuen Ufern. Dann kam das Neue in Form der Computer, mit dem jeder Illustrationen fabrizieren kann...

Sein Urgrossvater wurde Kaufmann, aber der Zeichner zeichnet noch immer.»

 

chronik2