Ein Sturmtief überm Freibad Hausen

<< Klicken: Inhaltsverzeichnis >>

Navigation:  Die Bilderbücher > E F >

Ein Sturmtief überm Freibad Hausen

freibadhausen

Verfasser

Traxler, Hans

Verlag

Büchergilde Gutenberg, Die Tollen Hefte 41

Jahr

2015

Schlüsselwörter

1-Gedichte

 

frebadhausen2

 

«Das geheizte Freibad Hausen, gestiftet Ende des 19. Jahrhunderts von Frankfurter Bürgern, wurde 1944 durch Bomben zerstört und von 1958 bis 1960 wieder aufgebaut. 2011 wurde es aufs Feinste saniert, wobei großer Wert darauf gelegt wurde, den Charme des alten Bades zu erhalten.

Das Freibad Hausen öffnet traditionell am Karfreitag und schließt, je nach Wetter, nach der Buchmesse.

Auch geistig Schaffende wissen das Warmbad zu schätzen, deren prominentester, der Suhrkamp-Verleger Siegfried Unseld, einst als Dauergast den Schrank mit der Nummer 9 belegte.»